• Umweltschonende Technologie

    Höchst effizient und fast emissionsfrei arbeiten die modernen Brennstoffzellen-Heizsysteme. Eine super Lösung sowohl in ökonomischer als auch ökologischer Hinsicht!

    SOLIDpower BlueGen

Mit einer Brennstoffzelle gewinnen Sie doppelt: Sie schonen Ihr Budget und die Umwelt.

Mit Brennstoffzellen heizen

Brennstoffzellen eignen sich zur effizienten Erzeugung von Wärme und Strom in besonderem Maße. Den unterschiedlichen Bedürfnissen entsprechend stehen verschiedene Systeme zur Wahl: Umweltfreundlich und finanziell rentabel sind alle. Und alle liefern einen Beitrag zu größerer Unabhängigkeit bei der Energieversorgung. 

 

Adresse und Kontakt

Präsentationsräume für
Komplettbäder und Heizungstechnik
Holzhofring 22
82362 Weilheim

T (08 81) 9 35 00

Zweigstelle:
Vogl Haustechnik
Beurer Straße 1
86926 Greifenberg

T (0 81 92) 86 07

info@abele.eu
www.abele.eu

Die Brennstoffzelle: effizient & umweltschonend

Die innovative Brennstoffzellen-Technologie überzeugt in jeder Hinsicht: Brennstoffzellen-Heizsysteme arbeiten beinahe emissionsfrei und höchst effizient. Denn durch die kombinierte Produktion von Strom und Wärme erreichen sie einen Wirkungsgrad von etwa 90 Prozent. Damit sind sie wirtschaftlich rentabel und umweltschonend.

Was ist eine Brennstoffzelle?

Wie funktioniert das Brennstoffzellen-System? Im Fachjargon wird der Prozess als "kalte Verbrennung" bezeichnet. Strom und Wärme werden nicht durch Verbrennung, sondern durch elektrochemische Energieumwandlung ohne Flamme erzeugt. Diese Kraft-Wärme-Kopplung funktioniert wie bei einem Blockheizkraftwerk. Bei Brennstoffzellen-Heizgeräten wird das Erdgas aber zunächst zu wasserstoffreichem Brenngas aufbereitet. Dieses reagiert in der Brennstoffzelle mit dem Sauerstoff der Luft. So fließt Gleichstrom, der - umgewandelt in Wechselstrom - ins Stromnetz eingespeist wird. Die Reaktionswärme lässt sich für die Heizung und die Warmwassererzeugung nutzen.

Was kostet eine Brennstoffzellen-Heizung?

Der Anschaffungspreis für Brennstoffzellen-Heizgeräte ist im Vergleich zu anderen Heizsystemen zwar zunächst höher. Durch die gleichzeitige Produktion von Strom und Wärme lassen sich die Energiekosten allerdings deutlich senken. Denn es muss keine Energie aus einem öffentlichen Netz bezogen werden. Diese innovative und zukunftsweisende Technologie wird deshalb auch von der KfW mit hohen Zuschüssen gefördert. Als besonders effizienter Energieerzeuger lohnt sich die Brennstoffzellen-Technologie auch für ein Einfamilienhaus. Zur Wahl der richtigen Brennstoffzelle für Ihre persönlichen Ansprüche - sowie zu Details über mobile oder Mini-Brennstoffzellen - beraten Sie unsere Energieexperten gern.

Brennstoffzelle-Stromspeicher 

Die wirtschaftlichste und gleichzeitig auch umweltschonendste Nutzung von selbst erzeugtem Strom ist der Eigenverbrauch. Überschüssiger Strom kann in einem Batteriespeicher zwischengespeichert werden. Auf diese Weise können Sie Zeiten, in denen die eigene Stromproduktion nicht ausreicht, sicher überbrücken. So sparen Sie auch Energiekosten und werden von Strompreiserhöhungen unabhängiger. Letztlich schont das auch die Umwelt: Die Stromnetze werden entlastet, weil die Energie dort verbraucht wird, wo sie erzeugt wurde.

Brennstoffzelle

 

Brennstoffzellen

Höchst effizient und fast emissionsfrei arbeiten die modernen Brennstoffzellen-Heizsysteme. Eine super Lösung sowohl in ökonomischer als auch ökologischer Hinsicht!

Brennstoffzellen

Ein Heizkessel steht in der Wohnung

 

Energie immer parat

Überschüsse an selbst produzierter Energie kann ein Stromspeicher zwischenspeichern. So haben Sie immer einen Energievorrat parat.

Stromspeicher

Hand gegen Himmel

 

Wärme & Strom - stark im Doppelpack

Sie wollen dank eigener Strom- und Wärmeproduktion möglichst unabhängig werden? Unsere Energie-Experten zeigen Ihnen die passende Lösung.

Wärme & Strom

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (08 81) 9 35 00

Heizungs-Anfrage

Beratung Heizung

Klimapaket 2020: Austauschprämie für Heizungsanlagen

Seit Januar 2020 wird der Austausch von Heizungsanlagen mit Prämien von bis zu 45% gefördert. Energetische Sanierungen sind steuerlich absetzbar.

Heizungsförderung

Energie-Beratung

Das eigene Kraftwerk

Werden Sie Schritt für Schritt unabhängiger von steigenden Energiekosten und etwaigen Lieferengpässen! Unsere Energieexperten wissen, wie Sie wirtschaftlich klug und nachhaltig Ihre Ziele erreichen können.